Thema

Aktuell

silbærg

Der Sports Engineering-Student Henning Rabe wurde mit dem an der TU Chemnitz entwickelten mitdenkenden Snowboard von silbærg Hochschulmeister. Mehr dazu hier auf der Website der TU Chemnitz! Eine gute Gelegenheit die Youngster unter den Snowboardfirmen mal zu erwähnen, denn silbærg aus Chemnitz bringt tatsächlich frischen Wind in die Snowboardindustrie! Ein Schlüssel des Erfolgs: die ADL Technologie (anisotropic layer design), welche das „Gehirn“ des Snowboards darstellt. Die Kante wird beim Carven zusätzlich in den Schnee gedrückt und sorgt somit für mehr Halt, Stabilität und Sicherheit. Bei einem Boardslide biegt sich jedes Board durch das Gewicht des Fahrers in entgegengesetzter Richtung. Silbærg nutzen diesen Effekt und ermöglichen so eine völlig neue Railperformance. Die Kanten heben sich an, wodurch die Gefahr des Verkantens stark minimiert wird. Ein silbærg vereint die Vorteile von Rocker- und Camberboards. Die Boards richten sich an Snowboarder, die sich auf der Piste wie auch im Park zu Hause fühlen und in jeder Disziplin gleich hohe Erwartungen an ihr Board haben. Mehr über silbærg hier im LOOKBOOK (2012/2012)

Mehr silbærg
Website / Facebook / Vimeo

Foto: silbærg Facebook

Discussion

No comments yet.

Post a Comment